EVENTS IN DER OGNA 2019 + NEWSLETTER

 

DIE ABSTRAKTION IN DER MUSIK

 

Ensemble Origen

Leitung: Clau Scherrer

Sänger/innen: Sybille Diethelm, Sopran; Judit Scherrer, Sopran; Marian Dijkhuizen, Alt; Lisa Lüthi, Alt; Jakob Pilgram, Tenor; Valentin Gloor, Tenor; Retus Pfister, Bass; Lothar Burtscher, Bass

 

Samstag, 27. Juli 2019,  20:00 Uhr

Sonntag, 28. Juli 2019, 11:00 Uhr

 

Bei schlechter Witterung findet der Anlass in der Pfarrkirche Trun statt.

 

Event in der OGNA 2019

Als Trunser hat Clau Scherrer sich öfters
gefragt, wie es ist, wenn in der Skulptur OGNA Musik erklingt, die mit den gleichen Mitteln der Abstraktion arbeitet wie Matias Spescha, der OGNA erschaffen hat. Am liebsten ganz alte und neue Musik.


Seine Idee, mittelalterliche mit zeitge- nössischer Musik zu kombinieren, inspiriert Scherrer, die Musik von Machaut und Pérotin des 12. Jahrhunderts mit der Musik eines Prät des 20. Jahrhunderts zu konfrontieren.

Die Akustik der OGNA lädt förmlich zum Experimentieren ein. Entsprechend gross ist auch die Vorfreude und die Motivation der acht professionellen SängerInnen, die unter der Woche in der OGNA proben.

 

EVENT-PARTNER

 

Partner
Gemeinde Trun

Trun Turissem

 

Sponsoren / Förderer

Raiffeisenbank Cadi

Promedica Stiftung

Ovra electrica Ferrera Trun

Boner Stiftung für Kunst und Kultur

Kulturförderung GR, Amt für Kultur

REpower, Ilanz

 

EVENT-FLYER

 

Sie können hier den Flyer für die Veranstaltung herunterladen!

 

ANREISE zur OGNA

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln / zu Fuss: Vom Bahnhof Trun auf der Hauptstrasse talabwärts an der Kapelle Sontga Onna vorbei, dann rechts abbiegen, übers Geleise in Richtung Campingplatz, nach dem Bach wieder rechts abbiegen.

Mit dem Auto: von Chur her bis Dorfeingang, dann beim Wegweiser Camping / OGNA links abbiegen, dann rechts.Folgen Sie den Hinweistafeln. Parkiermöglichkeiten beim Kinderspielplatz oder beim Camping.

OGNA - EIN KLANGKÖRPER

 

Die OGNA von Mathias Spescha ist nicht nur eine atemberaubende Freilichtbühne, sondern auch ein Klangkörper der besonderen Art, den Künstler, Musiker und Chöre gerne gekonnt erkunden und nutzen.

 

Die einmalige Form des Innenraums mit 48 m Länge, 30 m Breite und 5.5 m Höhe schafft eine aussergewöhnliche Atmosphäre und bietet Platz für bis zu 250 Personen.

 

Die Stiftung OGNA freut sich, zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu Konzerten und Events in diesem besonderen Raum zu empfangen!

 

NEWSLETTER-ANMELDUNG

 

Abonnieren Sie den Newsletter um auf dem Laufenden zu bleiben.Tragen Sie sich im Formular ein! 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.